SelectLine hat die Version 13.1 veröffentlicht. Aktualisiert wurde fast die gesamte Programmfamilie: Warenwirtschaft, Plantafel, SL.mobile, Rechnungswesen, Kassenbuch und Artikelmanager. In der aktuellen Version wurden diesmal viele kleine Korrekturen bzw. Anpassungen vorgenommen und neue Funktionen wurden eingefügt.

Das Update beinhaltet diesmal einige Datenbankaktualisierungen und dauert daher etwas länger. Hier ein kleiner Auszug aus den Neuerungen:

  • Der Datev-Adressexport überträgt jetzt zusätzlich die Zahlungsbedingungs-ID (Nummer).
  • Das Drucken als PDF ist über den PDFCreator möglich.
  • Integration der Abacus-Schnittstelle für Schweizer Mandanten.
  • Leistungserfassung Modul: Die Anzeige der Extrafelder im Leistungsdialog wird jetzt nutzerbezogen gespeichert.
  • OP-Verwaltung wurde erweitert und optimiert
  • Die Plantafel kann Arbeitszeiten abbilden, die über einen Wochentag hinausgehen bzw. länger als 24 Stunden sind.
  • Die Mengen im Werkauftrag können nun unabhängig von der im Arbeitsplan vorgebenden Losgröße erfasst und geplant werden.
  • Kunden, Lieferanten, Interessenten und Mitarbeiter können jetzt als inaktiv gekennzeichnet werden. Dadurch werden diese inaktiven Datensätze in Auswahllisten nicht mehr angezeigt.
  • Aktualisierung auf die SEPA Version 2.7. und das SEPA Startdatum kann nun bei allen Mandatstypen frei definiert werden.
  • Es existiert nun sowohl im Zahlungsverkehrsassistenten, als auch im Kundenstamm, ein Schalter für Hinweise bzgl. der SEPA-Umstellung.
  • Das Formular für die Umsatzsteuervoranmeldung 2014 wurde hinzugefügt.
  • Die Jahresdatenbanken 2014 wurden in den Vorlagemandanten SKR03, SKR04 und RLG zur Verfügung gestellt. Datev-Kontenaktualisierungen sind nach dem Jahreswechsel mit der Folgeversion über Stammdaten/Datenaktualisierung möglich.

Auf die Neuerungen in der SL.moblie gehen wir in einen separaten Beitrag detailliert ein.