Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat ein neues Förderkonzept für KV-SafeNet verabschiedet. Gefördert wird jede Betriebsstätte, die im Förderzeitraum einen neuen KV-SafeNet-Vertrag abschließt und die keine Förderung im Zuge der Online-Initiative 2007-2010 erhalten hat. Ausgeschlossen sind Krankenhäuser/Institute und ermächtigte Krankenhausärzte.